Dies nichtmit Gewalt sondern mit einer stetigen Präsenz in unseren Köpfen.

Was der Film meinesErachtens zu wenig zeigt, ist dass wir es schlussendlich in der Hand haben und solangewir den weg des geringsten Widerstandes folgen, diese auch immer grösser und mächtigerwerden.

Ob dies wirklich einneuzeitliches Phänomen ist wage ich zu bezweifeln da seit Menschen gedenken es immereine kleine Elitegruppe gegeben hat, welche über den Grossteil des bestehenden Vermögensverfügte. Sicherlich mag dies heutzutage weniger durchsichtig sein, doch können wirheute zumindest was dagegen unternehmen indem wir unsere eigenen Bedürfnisse zurückstecken.

http://www.thecorporation.com