Happy new year

Für meinen Teil freu ich mich riesig und hoffe, dass sich meine Arbeit in diesem jahrim nächsten auszahlen wird und kann sagen, dass ich mich hier langsam eingelebt habeund der Gedanke die Insel zu verlassen eher ein Trauriges Gefühl in mir auslöst.

Doch wir werden sehen, was das 08 mit mir vor hat und ich verspreche fleissig weiterzu schreiben. Neujahrsrezept von Mutter Goethe: Man nehme 12 Monate putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlegesie in 30 oder 31 Teile, so das der Vorrat für ein Jahr reicht.

Jeder Tag wird einzelnangerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironieund 1 Prise Takt. Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen.

Das fertigeGericht schmücke man mit Sträusschen kleiner Aufmerksamkeit und serviere es täglichmit Heiterkeit. Hier noch ein File welches einem veranschaulicht, wie klein unsere Welt doch ist!

FantasticTrip_ber.pps(1.13 MB)