Heutewar die Abschlussfeier des VegetarianFestival in Phuket. Das zehn Tage dauernde Festival stammt aus dem Jahr 1825 alsein Fieber die meist aus China stammenden Mienenarbeiter befiehl. Eine Chinesische Tanzgruppe bekämpfte das Fieber mit einer zehn tägigen vegetarischenDiät um die Götter "Kiew Ong Tai Teh" und "Yok Ong Sone Teh" zu ehren. Seither wir das Festival zur Reinigung von Körper und Seele abgehalten. Begleitetvon Trommeln, heiligem Rauch und Knallkörper (vertreibt die bösen Geister), mit denwildesten Gegenständen durchbohrt marschieren hunderte von Menschen voll in Trancedurch die Strassen Phukets.

Sowie ich das verstanden habe, sollen die "Piercings" auf unser eigen Fleisch und Bluthinweisen und veranschaulichen, dass auch wir bloss aus Fleisch sind. Na ja ich muss sagen ist Geschmackssache so viel Blut und all die Spiesse und wassonnst sie sich da durch die Haut bohren. Ich für meinen Teil hab mich da eher aufs Essen konzentriert, in den zehn Tagen gibtes an den diversen Ständen die unglaublichsten Vegetarischen speisen (für jeden Vegetarierein Schlaraffenland).