Eigentlich habe ich mit Schweizer Politik zur Zeit nichts am Hut, da ich mich mitder ThailändischenPolitik herumschlage, doch als ich dies heute gelesen habe «Gotthat mich mit viel Geld gesegnet. Deshalb kann ich es mir leisten, etwas für die Demokratiezu tun» , wurde mir bewusst, dass egal wo auf der Welt, Politik immer einwenig das gleiche ist. Die mit dem Geld sagen den Politiker was sie zu tun haben undam Schluss war es Gotteswille.

Dabei sollte doch eigentlich klar sein, dass Glaube,Kapitalismus und Demokratie völlig unterschiedliche Schuhe sind!

Doch fand ich da eine Interessante Idee Grundeinkommenfür alle! Kurz zusammen gefasst, geht es darum, dass jeder auf dieser Welt einfixes Grundeinkommen erhält von welchem er essen und leben kann, egal ob er arbeitetoder nicht. Wenn jemand arbeitet, wird er für seine Arbeit dementsprechend finanziellentschädigt. Dies würde die Wettbewerbsfähigkeit fördern und Armut würde von unsererWelt verschwinden.

Weitere Infos:

Oder sind es halt doch nur die Ameisen,welche in einem Perfekten Sozialen System Leben können. Doch erinnere ich mich leidernicht an mein Leben als Ameise und kann dies somit auch nicht aus eigener Erfahrungbestätigen.